Artikelnummer:

163

Wasilisa | Basilissa

Gedenktag orthodox: 8. Januar, 21. Juni
Gedenktag katholisch: 6. Januar

Name bedeutet: die Königliche (griech.)

Wohltäterin

† Ende des 3. Jahrhunderts in Antinoë, heute Ruinen bei El-Roda in Ägypten

Antike original russische Ikone aus dem 19. Jahrhundert.

Beschreibung

Basilissa und Julian lebten der Überlieferung nach in Antinoë als jungfräuliches Ehepaar mit einem asketischen Leben. Sie öffneten ihr Haus für Notleidende und machten es zu einem Ort der Krankenpflege. Götzenbilder verbrannten demnach auf ihr Gebet hin. Als Julian in den Verfolgungungen unter Kaiser Diokletian als Märtyrer gefangen genommen wurde, war seine Frau bereits verstorben.

Basilissa und Julian wurden schon im Martyrologium des Hieronymus genannt. Reliquien befinden sich in den Kirchen Santa Maria Maggiore und San Paolo fuori le Mura in Rom sowie im Dom San Marco in Venedig.

Joachim Schäfer: Artikel Basilissa, aus dem Ökumenischen Heiligenlexikon – https://www.heiligenlexikon.de/BiographienB/Basilissa.htm

Haben Sie noch Fragen? Buchen Sie einen Termin!
Kontakt
[ivory-search id="15520" title="Default Search Form"]