Artikelnummer:

24919

Russische Ikone | Heilige Märtyrer Julitta und Kyrikos | 24919

18. Jahrhundert

15 x 5.5 cm

Antike original russische Ikone aus dem 19. Jahrhundert.

Beschreibung

Die Heilige Julitta entstammte einem Adelsgeschlecht von Ikonion. Sie verwitwerte in jungen Jahren und widmete sich in Frömmigkeit der Erziehung ihres dreijährigen Sohnes Kyrikos (Quiricus). Zur Zeit der Diokletianichen Verfolgung (303-305), als er römische Statthalter Dometian6s in der Provinz Lykaonien mit einer hartnäckigen Wut gegen die Christen vorzugehen begann, floh sie mit dem Kind und zwei Dienerinnen nach Seleukia in Isaurien und dann weiter nach Tarsos in Kilikien. Als sie dort eintraf begann der kaiserliche Gesandte Alexandros mit der Verfolgung. Als man ihm die Ankunft dieser Adelsfrau meldete, ließ er sie verhaften und mit ihrem Sohn im Arm vor sein Gericht führen. Beide erlitten das Martyrium. Ihr Gedenktag ist der 15. Juli. Sie gelten als Schutzpatrone für Familien und für kranke Kinder.

Haben Sie noch Fragen? Buchen Sie einen Termin!
Kontakt
[ivory-search id="15520" title="Default Search Form"]