IKONEN MAUTNER

Russische Ikone | Gottesmutter von Korsun | Korsunskaja | 4676

Artikelnummer:

neuzeitlich
35 x 30 cm | 13.8 x 11.8 in
590  inkl. 13% MwSt.
Jetzt Kaufen
Beschreibung

Das Fest dieser berühmten wundertätigen Ikone wird am 9. Oktober gefeiert. Der Kirchenlegende nach brachte sie Fürst Wladimir 988 von Cherson (Korsunja) auf der Krim nach Kiew. Später kam die Ikone auf einen Aufenthalt in Nowgorod in die Entschlafen Mariae-Kathedrale (Uspenskij sobor) nach Moskau, wo sie sich bis heute befindet.

Die zweite wundertätige Korsunskaja-Muttergottesikone wurde nach der Legende im 12. Jahrhundert von Efrossinia von Polozk (Polozka) aus Ephesis nach Polozk gebracht. Beide Ikonen sind bis heute erhalten. In der Kunstgeschichte werden sie als Hodegetria-Ikonen betrachtet. Viele Kirchen wurden der Korsunnskaja-Muttergottes geweiht.

Eine besondere Variante der Ikone zeigt eine Darstellung mit dem Kind, das den Hals der Mutter umarmt.

Haben Sie noch Fragen? Buchen Sie einen Termin!
Kontakt
[ivory-search id="15520" title="Default Search Form"]