Artikelnummer:

55

Ignatius | Ignaz

Antike original russische Ikone aus dem 19. Jahrhundert.

Beschreibung

Gedenktag orthodox: 20. Dezember

Name bedeutet: der Feurige (lateinisch)

Patriarch von Antiochia, Märtyrer, Apostolischer Vater

Attribute: Bischof, Löwe, Herz mit Christuszeichen

Patron: gegen Halsschmerzen und Grind – einer Hautinfektion, v.a. bei kleinen Kindern auftritt

* um 35

17. Oktober vor 117 in Rom

Ignatius wird als Schüler des Apostels Johannes angesehen, Johannes selbst soll Ignatius zum Bischof von Antiochia – dem heutigen Antakya/Hatay in der Türkei – ernannt haben. Die ältesten Nachrichten über Ignatius stammen von Polykarp von Smyrna und dann wesentlich von Eusebius von Cäsarea.

Ignatius soll unter Kaiser Trajan den Märtyrertod erlitten haben. Man brachte ihn demnach in einer mehrere Monate dauernden Reise nach Rom, währenddessen soll er die Sieben Heilige Briefe geschrieben haben, die von Eusebius bezeugt und unter seinem Namen überliefert sind.

Ignatius gilt der Orthodoxen Kirche als Kirchenvater, er wird auch im Westen zu den Apostolischen Vätern gezählt. Alle Patriarchen von Antiochia tragen zu seinen Ehren den Namen Ignatius. Die Koptische Kirche nennt ihn Papst und Nachfolger von Petrus.

Joachim Schäfer: Artikel Ignatius von Antiochia, aus dem Ökumenischen Heiligenlexikon: https://www.heiligenlexikon.de/BiographienI/Ignatius_von_Antiochien.htm

Haben Sie noch Fragen? Buchen Sie einen Termin!
Kontakt
[ivory-search id="15520" title="Default Search Form"]