Artikelnummer:

25032

Griechische Ikone | Geburt Jesu | Weihnachten | 25032

um 1800

26 x 20.5 cm

Antike original russische Ikone aus dem 19. Jahrhundert.

Beschreibung

Im Zentrum die Gottesmutter mit dem Jesukind in der Krippe. Dazu zwei Engel. Unten der Heilige Josef mit zwei Hirten und ein einzelner Hirte mit einem Schaf. Oben der Chor der Engel und ein Engel verkündet die Geburt einem Hirten. Links oben die drei Magier die dem Stern folgen. Beschriftet: die Geburt Jesu.

Anders als im Abendland der Stall, steht im Osten auf den Ikonen der Geburt Christi die Höhle im Mittelpunkt der Darstellung. In der bergigen Umgebung von Betlehem befanden sich Höhlen, in die die Hirten zur Nacht oder bei Gefahren ihre Herden trieben und selbst auch zu übernachten pflegten. Als Josef zur Volkszählung nach Betlehem kam, fand er für sich und seine schwangere Frau Maria nur in einer solchen Höhle Unterkunft. Die Felsenhöhle ist zugleich Symbol der Totenwelt. Der Ochs und der Esel repräsentieren Juden und Heiden, der Stern und die Engel die Gegenwart der Trinität, die Magier oder Weisen mit ihren Geschenken verweisen an die Frauen am Grab mit den Ölen und Salben.

Nachdem im 7. Jahrhundert mit dem Heiligen Land auch Betlehem vom Islam erobert wurde, fand die Höhle als „Reliquie der Erinnerung” endgültig auf der Ikone ihre Heimat. In ihr ruht die Gottesmutter auf einer Liege und schaut auf das Kind in der Krippe. Hebammen baden das Kind. Josef sitzt immer in tiefen Gedanken abseits der Höhle. Die „Magier”, wie die Weisen aus dem Morgenland heißen, reiten heran.

uDie Geburt Jesu wurde im Osten bis in das 6. Jahrhundert am 6. Januar als Epiphanie bzw. Theophanie („Gotteserscheinung“) gefeiert, zusammen mit der Anbetung der Weisen und der Taufe des Herrn. Die Feier der Geburt Christi am 25. Dezember sollte die Fleischwerdung des Gottessohns und seine menschliche Natur hervorheben. Das Konzil von Ephesus im Jahr 431 hat Maria als Theotokos („Gottesgebärerin“) anerkannt.

Haben Sie noch Fragen? Buchen Sie einen Termin!
Kontakt
[ivory-search id="15520" title="Default Search Form"]