Artikelnummer:

24850

Gottesmutter von Tichwin (Tichwinskaja) | 24850

Antike original russische Ikone aus dem 19. Jahrhundert.

Beschreibung

Material: Bronze/Messing/Gelbmetall .

Eine klassische Gottesmutterdarstellung. Die Gottesmutter zeigt auf den menschengewordenen Sohn Gottes. Er thront in königlicher Haltung, segnend mit einer Schriftrolle in der Hand.

Die Gottesmutterikone erschien im Jahre 1383 auf einer Wolke über den Ladogasee. Fischer, die ihre Netze auswarfen, sahen ein ungewöhnliches Licht und darin eine Ikone, die in der Luft über dem Wasser schwebte. Die Ikone, die von Engeln getragen wurde, erschien noch an einigen Orten, bevor sie auf dem Fluss Tichwinka bei der Stadt Tichwin stehen blieb. An der Stelle wurde eine Kirche zu Ehren Mariä Entschlafung gebaut. Die Kirche wurde dreimal durch Feuer vernichtet, aber die Ikone, die sich in ihr befand, blieb immer unversehrt. Die Ikone wird in ganz Russland verehrt. Man betet vor ihr um die Gesundheit von Kindern und die Heilung ihrer Krankheiten.

Der Festtag ist der 26. Juni.

Herum:

1. Erzengel Michael (8. Nov.)

2. Gottesmutter

3. Christus Pantokrator

4. Johannes der Vorläufer und Täufer (24. Jun.)

5. Erzengel Gabriel (8. Nov.)

6. Heiliger Apostel Petrus (29. Jun.)

7. Heiliger Apostel Paulus (29. Jun.)

8. Heiliger Basilius der Große (1. Jan., 30. Jan.)

9. Heiliger Gregorius d. Theologe (25. Jan., 30. Jan.)

10. Heiliger Joh. Chysostomos (30. Jan., 13. Nov.)

11. Heiliger Nikolaus von Myra (6. Dez.)

12. Heiliger Großm. Georg (23. Apr., 6. Mai)

13. Heiliger Großm. Demetrios v. Saloniki (26. Okt.)

14. Heiliger Ehrwürdiger Zosima (17. Apr.)

15. Heiliger Ehrwürdiger Sabbatios (27. Sept.)

16. Heiliger Schutzengel

17. Heiliger Apostel Johannes (8. Mai)

18. Heiliger Apostel Andreas (30. Nov.)

Mit mehrfärbigem E

Haben Sie noch Fragen? Buchen Sie einen Termin!
Kontakt
[ivory-search id="15520" title="Default Search Form"]