Artikelnummer:

155

Gottesmutter der „Nie verwelkenden Rose“ | Hochzeitsikone

Antike original russische Ikone aus dem 19. Jahrhundert.

Beschreibung

Das Fest der wundertätigen Ikone wird am 3. April gefeiert. Die Darstellung ist in Griechenland weitverbreitet und sehr beliebt – besonders auf den Westinseln. In Russland, obwohl bekannt und mit eigenem Feiertag, scheint sie aber äußerst selten vorzukommen.

Dargestellt ist die thronende Gottesmutter, die eine Blume (Rose) in ihrer rechten Hand vor der Brust hält. Mit ihrem linken Arm umarmt sie das auf ihrem Schoss stehende, gekrönte Jesuskind, das Zepter und Weltkugel in den Händen hält.

Haben Sie noch Fragen? Buchen Sie einen Termin!
Kontakt
[ivory-search id="15520" title="Default Search Form"]